Golfclub Thermengolf

Die Thermengolfanlage, ein 18-Loch Meisterschaftsplatz, wurde in den Jahren 1988-89 erbaut und 1990 offiziell eröffnet. Mit der Eröffnung der Thermengolfanlage wurde der GC Fürstenfeld mit seinen rund 100 Mitgliedern im Jahr 1990 ordentliches Mitglied beim österreichischen Golfverband. Durch eine geschickte Aufnahmepolitik und ein gezieltes Mitglieder - Marketingprogramm entwickelte sich der Club sehr positiv. Schon in der dritten Spielsaison (1992) konnte der Präsident das 300. Mitglied beim GC Fürstenfeld begrüßen.

Bereits seit 1986

Den Heimatclub, den GC Fürstenfeld gibt es bereits seit 1986 als außerordentliches Mitglied beim österreichischen Golfverband. Vor 1990 stand eine kleine Drivingrange und ein 3-Loch Kurzplatz am Stadtrand von Fürstenfeld den golfbegeisterten Mitgliedern zur Verfügung.
Seit 1995 steht den Mitgliedern und Gästen ein neues großzügiges Golfclubhaus mit angeschlossener Gastronomie zur Verfügung. Im Rahmen der Eröffnungsfeier des neuen Clubhauses wurde der Club der Weltmeister & Olympiasieger aus der Taufe gehoben. Derzeit beheimatet der Golfclub rund 25 Weltmeister und Olympiasieger (aus fast allen Sparten und Disziplinen) als Ehrenmitglieder.

1996 wurde der GC Fürstenfeld, um der rasanten touristischen Entwicklung des gesamten Thermenlandes besser zu entsprechen, in Thermengolfclub (kurz TGC) Fürstenfeld-Loipersdorf unbenannt.

Informationen zum Golfclub

Fakten
Seehöhe 250 m
Saison März – Dezember auf Sommergrün
Kreditkarten Diners, Eurocard, Mastercard, Visa